Aktuelle Informationen zum Hochwasser

|   Info

Stand 19.02.2024

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) ist aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbepegel bis heute gefallen. Er liegt derzeit unter der Alarmstufe 1.

Jedoch ergeben sich aus dem bisher hohen Wasserstand Gefahrenstellen auf den Elbwiesen/ elbnahen Bereichen ebenso wie an Nebenflüssen. Einwohner/ Gäste sind aufgefordert, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Auch bei geringen Wassertiefen mit hohen Fließgeschwindigkeiten können Personen mitgerissen werden!  

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link: https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.
Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Dies ist bei Verbleib der Pegelstände unter AS 1 die letzte Bekanntmachung der Gemeinde.

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de / in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert / platziert.

Stand 12.02.2024

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) steigt aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbpegel weiter an.
Der Pegel Dresden/Elbe liegt aktuell bei 473 cm (Stand: 12.02.24,09.45 Uhr). Damit gilt die Alarmstufe (AS) 1 = 400 cm (29.12.23 = 595 letzter Maximalwert = AS 2 ab 500 cm)

Elbwiesen und Elbradweg sind teilweise überflutet, bzw. die Elbe reicht z.T. nah an Grundstücke/Gebäude. Die Behörden beobachten die Lage und geben relevante Informationen und Anweisungen an die Gemeinde weiter. Die Freiwilligen Feuerwehren organisieren Kontrolldienste und überwachen die Bereiche entlang der Elbe sowie der relevanten Nebenflüsse überwachen.

Lt. Vorausschau des LHWZ liegen die Prognosen wie folgt:
14.02.24 Mittwoch - 09 Uhr = 499 cm Maximalwert-Vorausschau
15.02.24 Donnerstag - 06 Uhr = 495 cm Ende Vorausschau
Somit bleibt der Pegel nach heutigem Stand innerhalb der AS 1 niedriger als vorher prognostiziert.

Bei Sandsackbedarf wenden Sie sich bitte an die Bauhofmitarbeiter unter:
0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung möglich:  im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel;
Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren;
Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Einwohner/ Gäste sind aufgefordert, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Auch bei geringen Wassertiefen mit hohen Fließgeschwindigkeiten können Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link:  https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de / in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert / platziert (ab AS 1).

Stand 09.02.2024

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) steigt aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbpegel wieder an.
Der Pegel Dresden/Elbe liegt aktuell bei 376 cm (Stand: 09.02.24,10.30 Uhr). Die Alarmstufe 1 ist damit noch nicht erreicht und wird morgen gegen 6 Uhr ausgerufen werden. (Alarmstufe 1 ab 400 cm)

Das Erreichen des Richtwertes der Alarmstufe 2 innerhalb der nächsten 72 Stunden wird aktuell an keinem sächsischen Elbpegel prognostiziert.
Elbwiesen und Elbradweg können teilweise überflutet werden, bzw. die Elbe reicht z.T. nah an Grundstücke/Gebäude. Die Behörden beobachten die Lage und geben relevante Informationen und Anweisungen an die Gemeinde weiter. Die Freiwilligen Feuerwehren werden bei weiterem Anstieg Kontrolldienste organisieren und dann auch die Bereiche entlang der Elbe sowie der relevanten Nebenflüsse überwachen.

Lt. Vorausschau des LHWZ liegen die Prognosen wie folgt:
09.02.24 Freitag - 18 Uhr = 386 cm Vorausschau
10.02.24 Samstag - 12 Uhr = 442 cm Ende Vorausschau
Tendenz wieder steigend.

Bei Sandsackbedarf wenden Sie sich bitte an die Bauhofmitarbeiter unter:
0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung möglich:  im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel;
Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren;
Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Einwohner/ Gäste sind aufgefordert, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Auch bei geringen Wassertiefen mit hohen Fließgeschwindigkeiten können Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link:  https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de / in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert / platziert (ab AS 1).

Stand 07.02.2024

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) steigt aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbepegel weiter an.
Der Pegel Dresden/Elbe liegt aktuell bei 398 cm (Stand: 07.02.24,10.30 Uhr). Die Alarmstufe 1 wird damit gegen 11 Uhr ausgerufen werden. (Alarmstufe 1 ab 400 cm)

Der Scheitelpunkt wird am 08.02.2024 morgens erwartet. Nach einem kurzen Abfallen des Pegels, wird aufgrund der anhaltenden Regenfälle in Verbindung mit der Schneeschmelze im Riesen- und Isergebirge  ab Freitag, den 09.02.2024 wieder mit einem Anstieg an den Elbepegeln gerechnet.  
Elbwiesen und Elbradweg können teilweise überflutet werden, bzw. die Elbe reicht z.T. nah an Grundstücke/Gebäude. Die Behörden beobachten die Lage und geben relevante Informationen und Anweisungen an die Gemeinde weiter. Die Freiwilligen Feuerwehren werden bei weiterem Anstieg Kontrolldienste organisieren und dann auch die Bereiche entlang der Elbe sowie der relevanten Nebenflüsse überwachen.

Lt. Vorausschau des LHWZ liegen die Prognosen wie folgt:
08.02.24 Donnerstag - 12 Uhr = 417 cm Vorausschau
09.02.24 Freitag - 6 Uhr = 402 cm Ende Vorausschau
Tendenz wieder steigend.

Bei Sandsackbedarf wenden Sie sich bitte an die Bauhofmitarbeiter unter:
0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung möglich:  im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel;
Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren;
Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Einwohner/ Gäste sind aufgefordert, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Auch bei geringen Wassertiefen mit hohen Fließgeschwindigkeiten können Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link:  https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de / in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert / platziert.

 

Stand 06.02.2024

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) steigt aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbepegel wieder an.
Der Pegel Dresden/Elbe liegt aktuell bei 332 cm (Stand: 06.02.24,11.45 Uhr). Damit gilt derzeit keine Alarmstufe (AS). (Alarmstufe 1 ab 400 cm)
Elbwiesen und Elbradweg können teilweise überflutet werden, bzw. die Elbe reicht z.T. nah an Grundstücke/Gebäude. Die Behörden beobachten die Lage und geben relevante Informationen und Anweisungen an die Gemeinde weiter. Die Freiwilligen Feuerwehren werden bei weiterem Anstieg Kontrolldienste organisieren und dann auch die Bereiche entlang der Elbe sowie der relevanten Nebenflüsse überwachen.

Lt. Vorausschau des LHWZ liegen die Prognosen wie folgt:
07.02.24 Mittwoch - 9 Uhr = 405 cm Vorausschau
08.02.24 Donnerstag - 18 Uhr = 458 cm Ende Vorausschau
Tendenz weiter steigend.

Bei Sandsackbedarf wenden Sie sich bitte an die Bauhofmitarbeiter unter:
0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung möglich:  im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel;
Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren;
Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Einwohner/ Gäste sind aufgefordert, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Auch bei geringen Wassertiefen mit hohen Fließgeschwindigkeiten können Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link:  https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de / in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert / platziert (ab AS 1).

 

Stand 12.01.2024

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) ist aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbepegel bis heute gefallen, er steigt dann im Prognosebereich bis 13.01.24 wieder leicht an.

Bis 15.01.24 ist dann wieder ein leichtes Fallen angekündigt.  
Der Pegel Dresden/Elbe liegt aktuell bei 356 cm (Stand: 12.01.24, 9 Uhr).
Damit gilt keine Alarmstufe (AS 1 ab 400 cm) mehr

Jedoch ergeben sich aus den bisher hohen Wasserstand Gefahrenstellen auf den Elbwiesen/ elbnahen Bereichen ebenso wie an Nebenflüssen.

 Lt. Vorausschau des LHWZ liegen die Prognosen wie folgt:
Sonnabend, 13.01.2024, 6 Uhr = 373 cm
Montag, 15.01.2024, 6 Uhr = 359 cm  Ende Vorschau

Einwohner/ Gäste sind aufgefordert, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Auch bei geringen Wassertiefen mit hohen Fließgeschwindigkeiten können Personen mitgerissen werden!  

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link: https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.
Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Dies ist bei Verbleib der Pegelstände unter AS 1 die letzte Bekanntmachung der Gemeinde.

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de / in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert / platziert.

 

Stand 05.01.2024

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) steigt aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbepegel weiter an.
Der Pegel Dresden/Elbe liegt aktuell bei 551 cm (Stand: 05.01.24,11.45 Uhr). Damit gilt die Alarmstufe (AS) 2 ab 500 cm (29.12.23 = 595 letzter Maximalwert).
Elbwiesen und Elbradweg sind teilweise überflutet, bzw. die Elbe reicht z.T. nah an Grundstücke/Gebäude. Die Behörden beobachten die Lage und geben relevante Informationen und Anweisungen an die Gemeinde weiter. Die Freiwilligen Feuerwehren organisieren Kontrolldienste und überwachen die Bereiche entlang der Elbe sowie der relevanten Nebenflüsse.

Lt. Vorausschau des LHWZ liegen die Prognosen wie folgt:
06.01.24 Sonnabend - 9 Uhr = 581 cm aktueller Maximalwert-Vorausschau
08.01.24 Montag - 9 Uhr = 548 cm Ende Vorausschau
Somit bleibt der Pegel innerhalb der AS 2 niedriger als vorherige Prognosen!

Bei Sandsackbedarf wenden Sie sich bitte an die Bauhofmitarbeiter unter:
0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung möglich:  im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel;
Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren;
Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Einwohner/ Gäste sind aufgefordert, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Auch bei geringen Wassertiefen mit hohen Fließgeschwindigkeiten können Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link:  https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de / in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert / platziert

Stand: 04.01.2024, 10.45 Uhr

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) steigt aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbepegel weiter an.

Der Pegel Dresden/Elbe liegt aktuell bei 469 cm (Stand: 04.01.24,10.45 Uhr). Damit gilt noch die Alarmstufe (AS) 1 (ab 400 cm).

Die AS 2 = 500 cm wird lt. LHWZ am 04.01.2024 gegen18 Uhr erreicht (29.12.23 = 595 letzter Maximalwert).

Elbwiesen und Elbradweg sind teilweise überflutet, bzw. die Elbe reicht z.T. nah an Grundstücke/Gebäude. Die Behörden beobachten die Lage und geben relevante Informationen und Anweisungen an die Gemeinde weiter. Die Freiwilligen Feuerwehren organisieren Kontrolldienste und überwachen die Bereiche entlang der Elbe sowie der relevanten Nebenflüsse. 

Lt. Vorausschau des LHWZ liegen die Prognosen wie folgt:
06.01.2024 Sonnabend - 18 Uhr = 600 cm (AS 3)
07.01.2024 Sonntag - 9 Uhr = 598 cm (AS 2). 

Bei Sandsackbedarf wenden Sie sich bitte an die Bauhofmitarbeiter unter:
0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung möglich:  im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel;
Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren;
Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Einwohner/ Gäste sind aufgefordert, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Auch bei geringen Wassertiefen mit hohen Fließgeschwindigkeiten können Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link: https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de / in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert / platziert.

Stand: 05.01.2024, 14.30 Uhr

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) steigt aufgrund der hydrologischen / meteorologischen Lage der Elbepegel wieder an. Der Pegel Dresden/Elbe liegt aktuell bei 440 cm (Stand: 03.01.24, 13.45 Uhr). Damit gilt noch die Alarmstufe (AS) 1.

Die AS 2 = 500 cm wird lt. LHWZ am 04.01.2024, 21 Uhr erreicht. (29.12.23 / 7 Uhr = 592).

Elbwiesen und Elbradweg sind teilweise überflutet, bzw. die Elbe reicht z.T. nah an Grundstücke/Gebäude. Die Behörden beobachten die Lage aufmerksam und geben relevante Informationen und Anweisungen an die Gemeinde weiter. 

Die jetzige Vorausschau des Landeshochwasserzentrums endet am 06.01.2024 - 12 Uhr bei 571 cm (AS 2), somit mit steigender Prognose. 

Bei Sandsackbedarf wenden Sie sich bitte an die Bauhofmitarbeiter unter: 
0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung möglich:  im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel;
Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren;
Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Zum Eigenschutz werden Einwohner/ Gäste der Gemeinde weiterhin angehalten, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Bereits bei geringen Wassertiefen können bei hohen Fließgeschwindigkeiten Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link: https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Telefon-Auskunft beim LHWZ: 0351 8928-4563
Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260
Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30 

Informationen zur Entwicklung werden auf www.diera-zehren.de bzw. teilweise in den amtlichen Schaukästen (Diera, Zehren, Niederlommatzsch, Nieschütz) aktualisiert/platziert.

Stand: 29.12.2023, 10.45 Uhr

Lt. Informationen des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) fällt der Elbepegel langsam ab. Ausschlaggebend sind die Werte am Pegel Dresden. Er liegt aktuell bei 588 cm (Stand: 29.12.2023, 10.45 Uhr). Damit gilt noch die Alarmstufe (AS) 2. Die prognostizierte AS 3 = 600 cm wurde damit nicht ganz erreicht. Elbwiesen und Elbradweg (Hinweisschilder zur Absperrung) sind teilweise überflutet, bzw. die Elbe reicht z.T. nah an Grundstücke/Gebäude. 
Die Behörden beobachten die Lage aufmerksam und geben relevante Informationen und Anweisungen an die Gemeinde weiter. Die jetzige Vorausschau des Landeshochwasserzentrums endet am 01.01.2024 - 9 Uhr bei 477 cm (AS 1), somit mit fallender Prognose.

Bei Sandsackbedarf wenden Sie sich bitte an die Bauhofmitarbeiter unter: 0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung möglich:  im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel; Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren; Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Zum Eigenschutz werden Einwohner/ Gäste der Gemeinde angehalten, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten und überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Bereits bei geringen Wassertiefen können bei hohen Fließgeschwindigkeiten Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link:https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Telefon-Auskunft bei der LHWZ: 0351 8928-4563

Auskunft – Pegelansage telefonisch LHWZ: 0351 892 8260

Telefon Gemeindeverwaltung gemeinde@diera-zehren.de: 035267 556 30

Weitere Informationen werden auf der Gemeinde-Internetseite (www.diera-zehren.de) aktualisiert bzw. erfolgen z. T. über Schaukästen der Gemeinde.

Stand: 28.12.2023, 14.30 Uhr

Der Pegel der Elbe steigt nach Informationen des Landeshochwasserzentrums langsam an. Ausschlaggebend für die Einschätzung der Hochwasserlage in Diera-Zehren ist der Messpunkt Dresden.  Er liegt aktuell bei 592 cm (Stand: 28.12.2023, 14:15 Uhr). Es gilt weiterhin Alarmstufe 2. Das heißt für unsere Gemeinde, dass die Elbwiesen und teilweise der Radweg überflutet sind. Die entsprechenden Bereiche wurden mit Hinweisschildern zur Absperrung versehen. Die Behörden beobachten die Lage aufmerksam und stimmen sich intensiv ab. Mit Alarmstufe 3 in Diera-Zehren (ab 600 cm Pegel Dresden) ist im Verlauf frühen Morgens am 29.12.2023 zu rechnen. Die jetzige Vorausschau des Landeshochwasserzentrums endet entsprechend der Wetterlage am 31.12.2023 bei einem Pegel von 502 cm, somit mit fallender Prognose.

Stand: 27.12.2023, 15.00 Uhr

Der Pegel der Elbe steigt nach Informationen des Landeshochwasserzentrums langsam an. Ausschlaggebend für die Einschätzung der Hochwasserlage in Diera-Zehren ist der Messpunkt Dresden.  Er liegt aktuell bei 587 cm (Stand: 27.12.2023, 14:30 Uhr). Damit gilt Alarmstufe 2. Das heißt für unsere Gemeinde, dass die Elbwiesen und teilweise der Radweg überflutet sind. Die entsprechenden Bereiche wurden mit Hinweisschildern zur Absperrung versehen. Die Behörden beobachten die Lage aufmerksam und stimmen sich intensiv ab. Mit Alarmstufe 3 in Diera-Zehren (ab 600 cm Pegel Dresden) ist im Verlauf des Vormittages am 28.12.2023 zu rechnen. Die jetzige Vorausschau des Landeshochwasserzentrums endet entsprechend der Wetterlage am 30.12.2023 bei einem Pegel von 562 cm, somit mit fallender Prognose.

Bei Bedarf an Sandsäcken wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktnummern der Mitarbeiter vom Bauhof:
0160 – 92 11 71 49; 0160 – 92 11 88 18; 0160 – 92 01 14 77.
(Abholung im Bauhof Kleinzadel – Elbstraße 11, OT Kleinzadel;
Bauhof Zehren, Seebschützer Weg 8 c, OT Zehren;
Feuerwehr Niederlommatzsch, Weinbergstraße 4, OT Naundorf).

Zum eigenen Schutze werden alle Einwohnerinnen und Einwohner sowie Gäste der Gemeinde Diera-Zehren angehalten, Abstand zu fließenden Gewässern zu halten. Überflutete Bereiche nicht zu Fuß zu durchqueren. Bereits bei geringen Wassertiefen können bei hohen Fließgeschwindigkeiten Personen mitgerissen werden!

Die aktuellen Wasserstände erfahren Sie unter folgendem Link: www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-pegel-501060.

Bei Fragen erhalten Sie auch von der Landeshochwasserzentrale Auskunft. Telefon: 0351 8928-4563

Für Anliegen zur individuellen Hochwasservorsorge erreichen Sie die Gemeindeverwaltung unter der Rufnummer: 035267 556 30.

Weitere Informationen werden auf dieser Seite ständig aktualisiert bzw. erfolgen z. T. über Schaukästen der Gemeinde.